News

Keine Punkte für das Team um Kapitätin Lena Maasewerd (Foto: Udo Wohlrab)

Die Damen vom SSF Fortuna Bonn zog es am letzten Samstag in der 2. Bundesliga in das ländlich gelegenen Emlichheim, wo sie ihr erstes Auswärtsspiel antreten sollten. Seit dem Heimspiel gegen die Skurios Volleys aus Borken fieberten sie auf einen ersten Sieg in der Saison hin. Aber auch dieses Mal mussten die Bonnerinnen eine 0:3 (14:25, 17:25, 22:25) Niederlage in Kauf nehmen. In den kommenden Spielen wollen sie ihr Punktekonto dann endlich füllen.

Simon Tewes

Zum Auftakt der diesjährigen Saison traf die erste Mannschaft der SSF Bonn in der Verbandsliga auf den TTC Bärbroich. Nach einer fast einjährigen Pause des Wettkampftischtennis, war das Endergebnis mit 9:3 für Bärbroich eine klare Niederlage für die sechs Spieler Bonns.
Zunächst gestaltete sich das Spiel relativ ausgeglichen.

Foto: M. Kuch/Siemon-Werbung

Großer Fight führt bis in die Overtime - Bonn verliert 11:10 in Weißenfels
Die Bonner Dragons trafen am Sonntag in der 1. Bundesliga auf den Rekordmeister aus Weißenfels. In einem offenen und kämpferischen Spiel gelang es den Bonnern über das gesamte Spiel hinweg auf Augenhöhe zu bleiben.

Foto: Pixaby

Am 27.09. startet unser weiterer Terminblock West Coast Swing. Vorkenntnisse für die Teilnahme sind nicht erforderlich - schaden aber auch nicht. Für den Workshop Rock ´n´ Roll haben wir mit dem 08.11. einen Ersatztermin gefunden.

Jano Rübo (in weiß) bei der EM (Foto: European Judo Federation)

Nach seinem grandiosen Auftritt bei den Junioren Europameisterschaften in Luxemburg wurde der SSF-Bonn Judoka Jano Rübo vom Bundestrainer zu den Weltmeisterschaften nominiert.
Der erst 18jährige erreichte bei der EM das kleine Finale und wurde Fünfter. Damit erkämpfte er sich einen Startplatz und rutschte auf Rang 23 der Weltrangliste -73kg.

Neues Angebot freitags 10 - 11 Uhr:
Das neue Angebot "Tai Chi am Vormittag" startet ab Freitag, 17. September 2021 und bietet einen entspannten Übergang ins Wochenende.
Tai Chi-Shi Wu Tou besteht von außen betrachtet aus langsamen, harmonisch fließenden Bewegungen, die in meditativer Ruhe und Konzentration ausgeführt werden.

Am Donnerstag, 16. September 2021, von 18.30 - 19.30 Uhr bieten die Schwimm- und Sportfreunde (SSF) eine Schnupperstunde in Tai Chi an. Wer möchte, kann unverbindlich teilnehmen und unser Tai Chi kennen lernen.
Ab dem 23. September findet dann der neue Einsteigerkurs statt.

Foto: Ch. Döge

Die erste Herrenmannschaft unserer Floorballabteilung trifft am Wochenende in der ersten Bundesliga auf Rekordmeister Weißenfels.
Nach der enttäuschenden 13:4 Auftaktniederlage beim amtierenden Meister aus Leipzig wartet direkt die nächste Herausforderung auf die Bonner Floorballer. Dass Weißenfels ein sehr starker Gegner mit vielen Nationalspielern und starken ausländischen Neuzugängen ist, bestätigt Florian Weißkirchen, der einige Weißenfelser Spieler aus der Nationalmannschaft kennt.


Die Herbstausgabe der Sportpalette ist ab sofort auf der SSF Homepage online.

Die Druckausgabe kann in ca. 2 Wochen an der Infotheke abgeholt werden (solange der Vorrat reicht). Bitte beachten Sie hierzu einen entsprechenden Hinweis auf unserer Homepage.

Benny Ho (Foto: T. Fix)

Nun startet auch unsere 1. Tischtennis-Mannschaft in die Verbandsliga.
Am Sonntag steht das erste Heimspiel an. Ihr seid herzlich eingeladen, wieder Spitzen-Tischtennis in prickelnder Atmosphäre zu erleben. Unterstützt unsere Mannschaft!

Sonntag, 19. September 2021 um 11.00 Uhr
SSF Bonn 1. Herren – TuRa Oberdrees 2

Turnhalle Jahnschule, Herseler Str. 3, 53117 Bonn-Graurheindorf

Foto: Penno

Samstag Hilden, Sonntag Ratingen - was ein Triathlon-Wochenende für unsere TriKids und unsere Jugend des SSF Bonn Triathlon Care Concept Nachwuchsteams. Über fehlende Namen auf Startlisten, Interviews vor dem Rennen, die Aufregung des ersten Triathlons, bergige Radstrecken und Zehn in den Speichen war es doch ein wunderbares und erfolgreiches Triathlon-Wochenende für alle!

Berit, Conny und Anne vor dem Start (Foto: Bramer)

Am Sonntag (12.09.2021) stand das letzte Rennen über die Sprintdistanz der NRW Liga Damen in Ratingen an. Aufgeregt und voller Motivation traf sich unser Damenteam vor Ort, um noch einmal Gas zu geben und möglichst nach dem erfolgreichen Rennen in Riesenbeck auch in der Gesamttabelle noch einen guten Platz zu erreichen.
Nach einem Wettkampf mit Höhen und Tiefen und einem für alle anstrengenden Lauf auf einer wendigen Strecke, schafften die es die Mädels auf den 5. Platz des Tages.
Wie der Wettkampf verlief und wo die Mannschaft am Ende der Saison steht, lest ihr im vollständigen Rennbericht.

Paralympics-Sieg für Annika Zeyen (Foto: privat)

Wie in jedem Jahr ruft der Bonner Generalanzeiger auch für 2021 wieder zur Wahl des GA-Sportler des Jahres auf. Nominiert sind sieben Athletinnen und Athleten sowie vier Mannschaften.
Eine der Nominierten ist die SSF-Handbikerin Annika Zeyen.
Annika kann auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken: Im Juni gewann sie bei der Para-Straßenrad-WM im portugiesischen Estoril gleich drei Medaillen

v.l. Mario Heese, Brigitte Obergfell, Monika Warnusz, Javier Nogues, Margret Hanke, Markus Löber, Laura de Pazos (Foto: privat)

Vom 10.09. bis 12.09. fanden die Deutschen Meisterschaften der Masters im Schwimmen statt.
Unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften (3G-Regel, Luca-App für die Nachverfolgung) wurde der Wettkampf in einem Freibad in Braunschweig durchgeführt.
Mit 510 Teilnehmern und 1.887 Starts war die Veranstaltung sehr gut besucht. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer wollten nach 2jähriger Abstinenz wieder ihre Leistungen testen.
Die Bonner waren mit 10 Teilnehmern angereist und konnten sich mit 10 Gold-, 9 Silber- und 4 Bronzemedaillen auf den 4. Platz im Deutschlandvergleich schieben.

Jano Rübo bei der EM (vorderster in der linken Reihe - im blauen Anzug) (Foto: privat)

Ein grandioses Turnier kämpfte der erst 18jährige Jano Rübo von der Judoabteilung der SSF-Bonn bei den Europameisterschaften am 10.09.2021 in Luxemburg.
In der Gewichtsklasse -73kg stand er in seinem Auftaktkampf dem 68. der Weltrangliste Lovre Mrkovic aus Kroatien gegenüber. Nach einem ausgeglichenen Kampf in der offiziellen Kampfzeit ging es in den Golden Score. Nach 12 Sekunden wurde der Kroate wegen einer verbotenen, weil verletzungsgefährlichen Technik disqualifiziert.