Kung Fu - Shi Wu Tou

Kung Fu ist eine Kunst der Selbstverteidigung:
Arme und Beine sind Waffen. Trainiert werden dabei Schnelligkeit, Flexibilität, Stärke, Konzentration, Entspannung und Intuition. Gleichgewichtig daneben steht aber die Entwicklung der geistigen Haltung.

Seit mehreren Jahren bieten wir fortlaufende Kurse an, die stets im Clubheim „Zum Bootshaus“ stattfinden.
Ein Einstieg ist nach vorheriger Anmeldung möglich, für Jugendliche und Erwachsene nur in der Gruppe ab 18:10 Uhr.

In den fernöstlichen Bewegungs- und Kampfkünsten gibt es viele verschiedene Stilrichtungen. Bein SSF Bonn unterrichten wir Tai Chi, Qi Gong und Kung Fu in der Tradition des Shi-Wu-Tou [sprich Schi-Wu-To] Systems.
Diese Stilrichtung wurde von Sifu Tomas Fernandez in den 60er Jahren entwickelt. Im Shi-Wu-Tou begreifen wir „Intuition“ als ein wesentliches Handlungselement.

Im Westen streben wir danach nach rationalen Beweggründen zu handeln. Diese Vorstellung ist geprägt von der abendländisch-griechischen Tradition in der der bewusste Verstand, die Ratio, eine sehr große Rolle spielt. In der fernöstlichen Tradition hingegen spielt neben dem Verstand auch das Bauchgefühl, die "Intuition“ eine wichtige Rolle.

Neuere Ergebnisse der Hirnforschung belegen, dass beides - Verstand und Intuition-unser Handeln bestimmen. Dabei ist intuitives Handeln oft erfolgreicher, wenn komplexe Entscheidungen in kurzer Zeit getroffen werden müssen, wie zum Beispiel in Gefahrensituationen. „Intuitiv das richtige tun“ ist ein spannendes und erfolgreiches Konzept. Shi-Wu-Tou möchte, das wir neben dem Verstand auch erkennen was unser „Bauch sagt“ und diesem unbewussten Wissen Vertrauen schenken.